Schlagwort-Archiv: Volksbanken

Crowdfunding der Volksbank Bühl: Raiffeisen reloaded?

volksbank_crowdfunding„Was einer alleine nicht schafft, dass schaffen viele“.  Diese Worte von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einem der Gründerväter der genossenschaftlichen Idee, sind berühmt.  Der Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken nimmt die Worte auf und wirbt mit „Viele schaffen viel“ für die genossenschaftliche Idee. Noch einen Schritt weiter geht derzeit die Volksbank Bühl, die unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ eine Crowdfunding-Plattfom gestartet hat. Aber erleben wir hier tatsächlich ein „Raiffeisen 2.0“? Weiterlesen

VR-Bank-Bayern-Mitte

Digitale Kundenbindung für Genossenschaftsbanken

Der Bankensektor steht vor großen Herausforderungen, da der wachsende Einfluss der digitalen Kommunikation  dessen bisherige Geschäftsmodelle auf eine harte Probe stellt. Besonders betroffen davon sind vor allem auch Volks- und Raiffeisenbanken. Wie diese Banken die Online-Kommunikation erfolgreich nutzen können, um Kunden und Mitglieder nachhaltig an sich zu binden, zeigt mein neues Buch, das Ende letzter Woche erschienen ist. Weiterlesen

Who says a Bank can’t Rock ’n‘ Roll?!

Banken und Bankgeschäfte gelten gemeinhin als eher langweilig und wenig emotional besetzt. Dies gilt sicher erst recht für Jugendliche und junge Erwachsene. Musik hingegen wirkt außerordentlich emotional. Gerade im Jugendmarketing ist eine emotionale Aufladung der Marke mit Musik daher erfolgversprechend.

Am vergangenen Samstag fand in Berlin wieder einmal „Stars for Free“ statt, ein Konzert, das auch von der Berliner Volksbank gesponsort wird. Ich war vor Ort. Weiterlesen

It’s not easy

Genossenschaftsbanken sind „Selbsthilfevereine“. Mit ihrem gesetzlich verankerten Förderauftrag sollen sie nach dem Prinzip der Selbsthilfe die ökonomischen Bedingungen ihrer Mitglieder verbessern. Seit Oktober 2003 gehören auch die Teambank und ihr EasyCredit zur genossenschaftlichen Bankengruppe. Bei näherer Betrachtung ist der EasyCredit allerdings alles andere als ein genossenschaftliches Förderprodukt. Weiterlesen

Das angeborene Alleinstellungsmerkmal

Volksbank Logo nachtsKundenclubs stellen einen Königsweg im Kundenbindungsmanagement dar. Durch das Angebot von exklusiven Serviceleistungen und die Anregung einer intensiven Kommunikation können sie einen emotionalen Mehrwert schaffen, der die persönliche Bindung des Kunden an den Finanzdienstleister erheblich steigert.

Einer Bankengruppe wurden dafür bereits per Rechtsform ideale Voraussetzungen in die Wiege gelegt. Weiterlesen

Was weiß Deutschland über Genossenschaften?

WohnungsbaugenossenschaftEdeka und Rewe sind es. Datev, KPMG International, Volks-, Raiffeisenbanken und sogar die Denic, die zentrale Registrierungsstelle der Top-Level-Domain „.de“ sind es ebenfalls. Wir kennen sie zudem aus der Landwirtschaft und dem Wohnungsbau. Die Rede ist von Genossenschaften. Doch was weiß Deutschland eigentlich über sie? Interessante Aufschlüsse gibt jetzt eine von der GfK durchgeführte, repräsenative Befragung, die im Auftrag der Forschungsgesellschaft für Genossenschaftswesen Münster durchgeführt wurde. Weiterlesen

Sparkassen droht Verlust junger Bankkunden

Rank your Bank LogoAuch wenn die Facebook-Kampagne „Giro sucht Heroe“ des Deutschen Sparkasssen- und Giroverbandes (DSGV) stark gefeiert wurde und damit jede Menge „Fans“ eingesammelt werden konnten: Die deutschen Sparkassen müssen sich Sorgen um ihre jungen Kunden machen.

Die von allen Banken heiß umkämpfte Zielgruppe der jungen Bankkunden ist gemäß einer Umfrage der buw-Gruppe gerade bei den öffentlich-rechtlichen Kreditinstituten besonders stark auf dem Absprung Weiterlesen

Die Doppelnatur der Genossenschaft

RuderbootRoman Herzog sagte 1998: “Der Genossenschaftsgedanke ist heute so funkelnagelneu wie vor 150 Jahren. Man müsste ihn erfinden, wenn er nicht bereits erfunden wäre”. Besser kann man es kaum formulieren, denn die genossenschaftlichen Werte und Prinzipien korrespondieren auch heute wieder stark mit der kulturellen Wertelandschaft in Deutschland.1

In dieser Folge der Artikelserie Genossenschaftsbanken werden einige Basics beleuchtet und die Frage beantwortet: Was sind Genossenschaften? Weiterlesen

Vorschau 2012: Jahr der Genossenschaften

Jahr der Genossenschaften 2012Liebe Leserin, lieber Leser,

das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu. Für dieses Blog war es das erste vollständige Kalenderjahr mit Publikationen. Während an zahllosen anderen Stellen im Web derzeit entweder ein Rückblick auf die vergangenen 12 Monate vorgenommen wird, oder Prognosen für 2012 abgegeben werden, möchte ich Ihnen heute einen kleinen Ausblick auf das kommende Jahr hier im Blog geben. Er steht in unmittelbaren Zusammenhang mit einem Ereignis, das seine Schatten bereits vorauswirft. Weiterlesen

Begrüßungsgeld Berlin 1989

Der Run auf die Banken im Jahr 1989

Morgenpost Extrablatt 9-11-1989Wenn alle Sparer auf einmal ihre Geldanlagen abziehen, kann das jede Bank schnell in die Knie zwingen. Ein „Run“ auf die Bank ist deshalb allgemein gefürchtet.

Vor 22 Jahren kam es in Deutschland zu einem enormen Ansturm auf die Banken. Geschadet hat das damals allerdings keinem einzigen Institut. Es handelte sich vielmehr um einen ganz besonderen „Run“: Als 1989 die Berliner Mauer fiel, hatte jeder Bürger der DDR einen Anspruch auf das sogenannte Begrüßungsgeld. Da die staatlichen Stellen mit der Auszahlung jedoch hoffnungslos überfordert waren, sprangen die Banken und Sparkassen unterstützend ein. Ein Rückblick mit exklusiven und einzigartigen historischen Bilddokumenten. Weiterlesen