Schlagwort-Archiv: Finanzdienstleister

Kontroverse um einheitliche Bankenaufsicht

Frankfurt-School-LogoVor zwei Tagen haben sich die EU-Finanzminister in einer Kompromisslösung auf eine einheitliche europäische Bankenaufsicht geeinigt. Diese ist aber nach wie vor nicht unumstritten. Bereits am Montag davor fand in Berlin ein Executive Talk der Frankfurt School of Finance & Management statt, zu dem auch ich eingeladen war. Auch hier wurde unter anderem das Thema Bankenunion von führenden Volkswirten diskutiert. Weiterlesen

Bankenwerbung mit Testimonials

Günter Netzer hat es schon gemacht, die gesamte Fußballnationalmannschaft einschließlich Trainer Jogi Löw auch. Basketballer Dirk Nowitzky macht es und nun auch BVB-Trainer Jürgen Klopp. Die Rede ist von Werbung für Finanzdienstleister und Banken.

Inbesondere Sportler und Personen  aus dem Umfeld des Sports werden für die Bewerbung von Bank- und Finanzprodukten sehr häufig als Testimonials eingesetzt. Weiterlesen

Das Unsichtbare sichtbar machen

Anlässlich eines Interviews, das ich kürzlich für die neueste Ausgabe des Marketingmagazins „Haptica – Werbung konkret“ gegeben habe, möchte ich in diesem Beitrag die Thematik Finanzwerbung noch einmal aufgreifen.

Während es in der vergangenen Woche um das Thema Materialismus ging, wird heute beleuchtet, wie das Ungreifbare (immaterielle Bankleistungen) haptisch inszeniert und fassbar gemacht werden kann. Weiterlesen

Kundenbindung: Zufriedenheit ist nicht genug

KundenbindungVor dem Hintergrund einer zunehmenden Erosion von Hausbankbeziehungen wird Kundenbindungsmanagement auch für Banken und Sparkassen immer bedeutender. Klassische Ansätze gingen noch bis vor einiger Zeit davon aus, dass vor allem die Leistungszufriedenheit einen wesentlichen Einfluss auf die Verbundenheit eines Kunden mit dem Unternehmen hat.

Nicht nur für Banken zeigen neue Erkenntnisse jedoch, dass Zufriedenheit alleine meist nicht ausreicht, um Kunden langfristig zu binden. Weiterlesen

Der ROPO-Effekt: Kein Ruhekissen für Filialbanken

Deutsche Bank Filiale KurfürtsendammSeit eine gemeinsame Studie von DB Research (Deutsche Bank Research), GfK und Google im September 2010 den sogenannten ROPO-Effekt für den Finanzsektor vorgestellt hat, scheint er in der Bankenbranche geradezu in aller Munde zu sein. So wird er beispielsweise alleine im ersten Kapitel des jüngst im Bank-Verlag erschienen Buches „Web 2.0 und soziale Netzwerke – Risiko oder strategische Chance?“1 in vier von sechs Beiträgen (!) zitiert. Dies spricht für seine -offensichtlich in der Branche wahrgenommene- große Bedeutung. Doch kann die Zukunft des ROPO-Effekts Filialbanken wirklich beruhigen? Weiterlesen

Die Rabattmarke erobert das Online-Banking

Logo Bank of AmericaRabattmarken gehören zu den ältesten Kundenbindungsmaßnahmen überhaupt. In der Bundesrepublik waren sie im Handel bis in die 1970er Jahre weit verbreitet, verloren dann aber vorübergehend an Bedeutung.

Heute sind moderne Rabattsysteme wieder stark im Kommen. Payback verschickt Gutscheine und mit Foursquare gibt es Check-In-Deals. Nicht zu vergessen natürlich Groupon. Doch nun wartet die Bank of America mit einem neuen Rabatt-Modell auf, das sich sehr viel stärker an den konkreten Konsumvorlieben ihrer Kunden orientieren soll. Weiterlesen

Zusatznutzen von Bankprodukten: No frills, please

No PeanutsDas Kundenbindungsmanagement wird auch für Banken und Finanzdienstleister immer wichtiger. Alleine die Tatsache, dass es etwa 5-7x teurer ist, einen Neukunden zu gewinnen, als einen Bestandskunden zu halten, verdeutlicht die Notwendigkeit.

Einige Banken versuchen, ihre Girokonten durch Zusatzangebote für die Kunden attraktiver zu gestalten, und sich dadurch von Wettbewerbern zu differenzieren. Dabei sollten allerdings die Bedürfnisse des Kunden (und nicht die der Bank) im Vordergrund stehen. Weiterlesen

Innovative Filialen: Ein Besuch im ING Bank Café New York

ING CafeEinen Kaffee mag wohl schon so mancher Kunde bei seinem Besuch in der Bank angeboten bekommen haben. Aber eine ganze Bank als Café? Von den Cafés der ING Direct in den USA hatte ich zwar schon mehrfach im Internet gelesen. Doch lesen und erleben sind bekanntlich zweierlei Dinge. Bei meinem letzten Besuch in New York City habe ich das dortige ING Direct Café darum selbst besucht. Ein Erlebnisbericht. Weiterlesen

Banken können Kunden nicht begeistern

Sparda Bank FilialeDie Zufriedenheit der Bankkunden ist rückläufig. Selbst die Volks- und Raiffeisenbanken, die die Zufriedenheit ihrer Kunden in den vergangenen Jahren steigern konnten, haben an Sympathie eingebüßt.

Liebling der Bankkunden in Deutschland bleiben hingegen die Sparda-Banken. Diese ebenfalls den Genossenschaftsbanken zählende Banken-Gruppe verteidigte damit ihre Spitzenposition schon zum 19. Mal in Folge. Weiterlesen

Social Media: Kundenservice für Banken von besonderer Relevanz

Mit über 750 Millionen Profilen ist Facebook das größte soziale Netzwerk der Welt. Damit einhergehend sind viele Unternehmen dazu übergegangen, ebenfalls Präsenz in den sozialen Netzwerken zu zeigen und an der dortigen Interaktion teilzunehmen.

Während viele Unternehmen jedoch erwarten, dass die User mit ihnen dort interagieren, um Teil der Markengemeinschaft zu werden („Fans“), sieht die Realität häufig völlig anders aus. Gerade für Bankkunden hat vor allem das Thema Kundenservice eine besondere Relevanz. Weiterlesen