Schlagwort-Archiv: Banking 2.0

bnp paribas france

Social Media und die Finanzbranche Teil II: Wie Reputationmanagement mit Talkwalker funktioniert

Den eigenen Ruf im Internet im Auge zu behalten ist unerlässlich für Unternehmen. Im erstenTeil dieser Serie haben wir uns angesehen, wie das Internet reagierte, nachdem US-Behörden die französische Großbank BNP Paribas mit einer Geldstrafe von fast 9 Milliarden Dollar belegten. Diesmal werfen wir einen Blick darauf, wie die Unternehmenskommunikation von BNP Paribas Talkwalker für ihr Social Media Monitoring einsetzen könnte, um die Reputation des Unternehmens zu überwachen und zu managen. Weiterlesen

Rabobank_Außenansicht

RaboDialog – eine Direktbank ganz nah bei ihren Kunden

Wie wird Banking im Jahr 2020 aussehen? Was erwarten Kunden heute und künftig von ihrer Bank? Welche Dienstleistungen, welche Kommunikationskanäle und welche Beratungsformen sind in Zukunft besonders wichtig? Diese und ähnliche Fragen stellen sich natürlich auch Banken selbst. Eine davon beschränkt sich allerdings nicht allein darauf, sie nur am grünen Tisch zu diskutieren, sondern sucht regelmäßig auch den aktiven Dialog mit ihren Kunden. Weiterlesen

google-76522

Banking 2.0 – Was würde Google tun?

Am vergangenen Dienstag fand in Hamburg die zweite Konferenz Finanzdienstleister der nächsten Generation des Frankfurt School Verlages statt. Nach den Begrüßungsworten von Prof. Dr. Christian Schulze, Assistant Professor of Marketing der Frankfurt School, machte wie bereits auf der ersten Konferenz im März auch dieses Mal Jens Quadbeck, Industry Leader Finance bei Google, den Auftakt. Diesmal mit der Frage: Banking 2.0 – Was würde Google tun? Weiterlesen

frankfurtschoolhamburg

Finanzdienstleister 2.0: Frankfurt School-Konferenz in Hamburg

Die Konferenz „Finanzdienstleister der nächsten Generation“ des Frankfurt School Verlages geht in die zweite Runde. Frankfurt School-Konferenz 2.0 sozusagen. Während die erste Konferenz im März dieses Jahres noch am Stammsitz der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main stattgefunden hat, wird sie mit der Version 2.0 nun im Frankfurt School Studienzentrum in Hamburg fortgesetzt. Weiterlesen

Facebook-Banking – Social CRM with a human touch

facebook_fans_bankenBanken tun sich vergleichsweise schwer mit sozialen Netzwerken wie Facebook & Co. Die Fanzahlen halten sich in überschaubaren Grenzen, die Interaktionen erst recht. Liegt es an dem so stark gesunkenen Ansehen der Branche, dem  Kernthema „Geld & Finanzen“, das eben einfach nicht „sexy“ genug ist, oder liegt es vielleicht auch an einer immer noch zögerlichen und zu konservativen Herangehensweise, dass Banken in den Social Media einfach nicht so richtig Fuss fassen können? Weiterlesen

Virtuell oder real: Quo vadis Bankfiliale?

Frankfurter-Sparkasse-FiliaDie Zukunft der Bankfiliale und der persönlichen Beratung ist in Expertenkreisen so umstritten wie kaum eine andere Frage. Wird das Orakel von Bill Gates wahr, der gesagt haben soll, „the world needs banking but it does not need banks“? Oder haben Banken und ihre Filialen auch im digitalen Zeitalter eine Daseinsberechtigung? Ist es wirklich eine Frage von „Kopf oder Zahl“ oder aber doch eher eine von „sowohl als auch“? Weiterlesen

Crowdfunding der Volksbank Bühl: Raiffeisen reloaded?

volksbank_crowdfunding„Was einer alleine nicht schafft, dass schaffen viele“.  Diese Worte von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einem der Gründerväter der genossenschaftlichen Idee, sind berühmt.  Der Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken nimmt die Worte auf und wirbt mit „Viele schaffen viel“ für die genossenschaftliche Idee. Noch einen Schritt weiter geht derzeit die Volksbank Bühl, die unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ eine Crowdfunding-Plattfom gestartet hat. Aber erleben wir hier tatsächlich ein „Raiffeisen 2.0“? Weiterlesen

Erfolgversprechende Wege in die digitale Zukunft

frankfurt-school-frankfurt„Customer first“ – vollständige Kundenzentrierung, so kann die Kernaussage der meisten Vorträge auf der Konferenz Finanzdienstleister der nächsten Generation am vergangenen Mittwoch in der Frankfurt School of Finance & Management zusammengefasst werden.

Im Mittelpunkt der Konferenz standen Fragen nach künftigen Kundenpräferenzen, innovativen Produkt- und Leistungsangeboten, sowie erfolgreichen Wegen für Finanzdienstleister in die digitale Welt. Weiterlesen

Zukunft des Retail Banking: Industrialisierung meets Individualisierung

industry-80956_640In diesem dritten Teil der kleinen Serie zur Zukunft des Retail Banking werden die letzten beiden Thesen vorgestellt. Es geht diesmal um künftige Formen der Kundensegmentierung und das Spannungsverhältnis zwischen der Industrialisierung des Retail Banking und der gleichzeitigen Individualisierung der Kundenbetreuung. Die Thesen basieren auf einer Studie von der Universität St. Gallen und Ernst & Young (s. auch Teil 1 und Teil 2) Weiterlesen

Save the date: Konferenz Finanzdienstleister der nächsten Generation

Frankfurt_School_VerlagLiebe Leserin, lieber Leser,

anstelle eines Fachbeitrages möchte ich Ihnen heute eine Fachkonferenz vorstellen, die am 13. März 2013 in Frankfurt am Main in der Frankfurt School of Finance & Management stattfindet. Bei der Konferenz des Frankfurt School Verlages wird es unter anderem um Fragen der künftigen Kundenpräferenzen, um innovative Produkt- und Leistungsangebote im Finanzsektor sowie gangbare Wege in der digitalen Welt gehen. Weiterlesen