News: Next Finance Alliance gegründet

Next Finance Alliance LogoHeute erreichte mich eine Pressemitteilung der Social Trading Plattform ayondo, in der sie die Gründung eines Netzwerks für junge, auf  Finanzdienstleistungen spezialisierte, Online-Unternehmen bekannt gibt.

Die so genannte Next Finance Alliance (NFA) sieht sich als Interessenverband für das wachsende Feld von „Banking. 2.0“ – Anwendungen.

Feste Qualitätsstandards

Zu den Gründungsmitgliedern der NFA gehören die Social-Tradung Plattform ayondo, die Community-Bank Fidor, die Online-ETF-Plattform yavalu, die Investment-Plattform twindepot, sowie weitere Partner.

Als gemeinsame Ausgangsbasis dienen erste Qualitätskrierien, die für alle Mitgliedsunternehmen verbindlich gelten sollen:

  • Transparenz aller bei Finanztransaktionen entstehenden Kosten
  • Unabhängigkeit von Geschäftsmodellen etablierter Banken
  • Ausgeprägte Kundenorientierung

Zu den Maßnahmen der NFA werden außerdem gemeinsame Messeauftritte, Markterhebungen, sowie eine regelmäßiger Gedanken- und Erfahrungsaustausch gehören.

Quelle: Pressemitteilung der ayondo vom 3. Mai 2012

Bildquelle (mit freundlicher Genehmigung von Stefan Konopatzki/NFA), sowie weitere Informationen: next finance alliance

Sie können können die Artikel dieses Blogs übrigens kostenlos per E-Mail abonnieren

5 Gedanken zu „News: Next Finance Alliance gegründet“

  1. Interessant … wird es mehr ein klassischer Lobbyverband oder eine Community werden? Wir werden es sehen.
    Bisher ist die Wahrnehmung der neuen Player in der Öffentlichkeit noch eher gering.
    Beim Workshop „Banking für Ditigal Natives“ auf dem JAX Finance Day 2012 kannte kaum ein Teilnehmer Fidor – und das war doch schon die interessierte und netzaffine Zielgruppe.

    1. Hallo Herr Borgmeier,

      vielen Dank für Ihren Beitrag und die Schilderung Ihrer Erfahrungen vom Workshop „Banking für Digital Natives“. Es erinnert mich sehr an die vor kurzem vorgestellte Studie von ZEB und Alanus Hochschule zum Thema sozio-ökologische Kreditinstitute. Auch hier war der Tenor, dass die Social Banking – Institute in der breiten Öffentlichkeit noch immer völlig unbekannt sind. Selbst 72 Prozent der befragten Zielgruppe hatten noch nie etwas von sozio-ökologischen Banken gehört.

      Ausgesprochen interessant finde ich aber auch Ihre Gedanken zur NFA. Es stellt sich tatsächlich die Frage, ob die Next Finance Alliance nur ein Interessenverband im herkömmlichen Sinn sein wird, oder ob sich die Banking 2.0 Philosophie auch im Aufbau und der Arbeit des Verbandes widerspiegeln wird.

      Vielen Dank für diesen gedanklichen Input, der sicher zur Diskussion anregen wird.

      Beste Grüße aus Berlin

      Matthias Schubert

  2. Hallo zusammen,

    vielen Dank für den Beitrag zu der von uns mit gegründeten Next Finance Alliance und Ihr Interesse, Herr Borgmeier.

    Da die NFA größtenteils aus jungen Finanz-Startups besteht, sind wir noch ganz am Anfang und möchten als Community ein gemeinsames Sprachrohr sein. Primär dient dieser Zusammenschluss einer Bündelung von spannenden Inhalten rund um das Thema „Finance 2.0“ für den privaten Anleger aber auch für Presse & Medien.

    Dort, wo Synergien existieren, möchten wir diese nutzen und auch weiteren jungen Internet-Finanzunternehmen die Chance geben, sich anzuschließen und von dem regelmäßigen Austausch zwischen den Mitgliedern zu profitieren.

    Jedes einzelne Mitglied versucht auf seine Art, die Dynamik des Internets für sein Produkt zu nutzen – dieser Ansatz spiegelt sich auch im Aufbau der NFA wider. Nun müssen wir versuchen, durch die gemeinsame Präsenz zunehmend unsere Ideen und Ansätze von Finance 2.0 in die Köpfe der Leute zu bringen. Die Zielgruppe, die bereit ist, sich mit Finanzthemen und -transaktionen im Internet zu beschäftigen, wird dabei sicher immer größer – und damit auch die Bekanntheit unserer jungen Initiative.

    Wir freuen uns über weitere Diskussionen und stehen für jegliche Anfragen gern zur Verfügung.

    Beste Grüße von twindepot und der NFA

    Sebastian Sachs

    1. Hallo Herr Sachs,

      vielen Dank für die Informationen zur NFA und Ihre Bereitschaft, auch für weitere Fragen zur Verfügung zu stehen.

      Gerne werde auch ich hier im Blog über weitere Entwicklungen im Zusammenhang der NFA berichten.

      Beste Grüße aus Berlin

      Matthias Schubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*