Facebook Angebote startet in Deutschland

Facebook LogoDieses Blog berichtete bereits im November über den Dienst Facebook Deals, der Belohnungen für Check-ins verspricht. Bislang war dieser Dienst, der in einen Wettbewerb mit Location Based Services wie Foursquare oder Friendticker tritt, allerdings noch nicht in Deutschland verfügbar.

Seit heute stehen jedoch bei Facebook Places (Facebook Orte) auch in Deutschland besondere Schnäppchen-Angebote von Unternehmen zur Verfügung. Der Dienst wurde für den deutschen Markt auf den Namen Facebook Angebote getauft. Erste Deals sollen nach Angaben von Facebook von der Restaurantkette Vapiano, der Kinokette Cinemaxx, sowie den Unternehmen Gravis, Benetton, Douglas und Esprit verfügbar sein.

Den besten „Deal“ konnte man aber wohl in Großbritannien machen, wo der Dienst heute ebenfalls startete. Die britische FT berichtet, dass es bei fünf britischen Mazda-Händlern einen Rabatt von 20 Prozent (im Wert von etwa 4.000 Pfund) auf das Modell MX-5 gab.

Weitere Infos zum Dienst gibt es in deutscher Sprache direkt bei Facebook

Grafikquelle: iconspedia

Ein Gedanke zu „Facebook Angebote startet in Deutschland“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*